Sie befinden sich in: Startseite

Willkomm

vom 2. August 2017

Mit dem neuen Schuljahr beginnt Sandra Eisenring ihre Tätigkeit in unserer Pfarrei. Sie ist im Bereich kirchliche Jugendarbeit für den Firmweg und für Jugendprojekte verantwortlich. Schon seit einigen Jahren wirkt sie sehr engagiert in der Jugendarbeit, unter anderem in der Pfarrei Bremgarten. Sandra Eisenring ist verheiratet und Mutter von vier erwachsenen Söhnen. Sie wohnt in Fischbach-Göslikon. Ihre grosse Leidenschaft ist den Jugendlichen den Glauben und das christliche Leben nahe zu bringen, einerseits in moderner Weise, andererseits traditionell. Wir freuen uns sehr über ihr Wirken in unserer Pfarrei und heissen sie herzlich willkommen. Ueli Hess und Kirchenpflege.

Ökumenische Schuleröffnungsfeier

vom 2. August 2017

   

Am Montag, 14. August, trafen sich Kinder, Eltern und Lehrerinnen zur Schuleröffnungsfeier im Gemeindesaal.
Die Feier wurde gestaltet durch die beiden Katechetinnen Elisabeth Kramer und Nicole Graz.

 

Verabschiedung von Sandra Ruppli

vom 26. Juli 2017


Seit 1. April 2013 war Sandra Ruppli zu 10 Stellen% in unserer Kirchgemeinde als Fachverantwortliche für die Jugendarbeit tätig. Nun hat sie per 31. Juli 2017 ihre Kündigung eingereicht. Sandra Ruppli war in dieser Zeit Projektleiterin für den Firmweg, sie hat die Präsesfunktion der Ministranten übernommen und auch die Pfarrschülitreffs initiiert. Zudem gestaltete sie einige Familiengottesdienste und Anlässe mit. Beim Kindertreff wirkte sie aktiv im Leiterteam mit. Wer sie kennenlernte, stellte schnell fest, was ihre grosse Leidenschaft ist – der EVZ.
Kirchenpflege, Pfarreileitung, die Ministranten- und Kindertreffbetreuer nehmen ihren Entscheid mit Bedauern zur Kenntnis. Wir freuen uns aber, dass sie weiterhin in unserem Pastoralraum Bremgarten-Reusstal wirken wird. Wir danken Sandra für die sehr angenehme, offene Zusammenarbeit und wünschen ihr alles Gute in ihrem weiteren Wirken. Möge der EVZ ihr viele Glücksmomente bescheren. Ueli Hess und Kirchenpflege

Religionsunterricht Schuljahr 2017-2018

vom 5. Juli 2017

Glauben entdecken – verstehen – leben, das wollen die Katechetinnen den Kindern vermitteln. Zur Kirche stehen ist heute vermeintlich nicht trendig. Wir sagen: Miteinander Religion leben – gibt Power für das Leben! Wir freuen uns, dass wir den Religionsunterricht auch im neuen Schuljahr mit den bewährten Katechetinnen fortführen dürfen. Die Klasseneinteilung ist wie folgt: 1./2. Klassen – ökumenischer Unterricht mit Elisabeth Kramer; 3. – 6. Klassen katholischer Unterricht mit Nicole Graz. Wir danken den Eltern, dass sie ihre Kinder auf dem Glaubensweg begleiten. Diakon Ueli Hess