Sie befinden sich in: Startseite

Auf ein gelingendes Miteinander

vom 24. September 2018

Am vergangenen Samstag, 15. September wurde ich von Diözesanbischof Felix Gmür mit dem Ernennungsschreiben (Missio canonica) für den Dienst als Pastoralraumleiter des Pastoralraumes Bremgarten-Reusstal und als Gemeindeleiter ad interim der Pfarreien St. Nikolaus Bremgarten, Bruder Klaus Hermetschwil, Franz Xaver Jonen, St. Leodegar Lunkhofen und St. Martin Zufikon beauftragt. Bereits am 20. September habe ich alle Mitarbeitenden im Pastoralraum zu einem gemeinsamen Anlass im Jonental mit gemütlichem Zusammensein in der Waldhütte Jonen eingeladen. Ich möchte die mir verbleibende Zeit bis Ende November 2018 nutzen, um das Bewusstsein für den Pastoralraum zu stärken, damit mein Nachfolger im vorgespurten Weg weitergehen und sich leichter zurecht finden kann. Ich danke Ihnen für alles Wohlwollen und lade Sie ein, hin und wieder das Gebet für den Pastoralraum, welches in den Kirchengesangbüchern eingelegt ist, zu beten.
…Hilf uns, die Einheit des Geistes zu wahren, alle Menschen zu achten, das Leben in unserem Pastoralraum in seiner ganzen Vielfalt und Fülle als Chance zu ergreifen, damit alle mit ihren Begabungen Erfüllung und ein Zuhause finden…
Pfarreileiter Ueli Hess

DANK

vom 24. September 2018

Was der Mensch sät, das wird er ernten! Wer Liebe ernten will muss Liebe säen…
So konnten wir am Erntedankfest auf das 20 jährige Pfarreiratsjubiläum zurückblicken. Was «vorsorglich» ausgesät wurde, brauchen wir heute um ein aktives Pfarreileben zu gestalten. Wir danken allen, die zum Jubiläumsanlass einen Beitrag leisteten, durch Organisation, durch Worte und Taten, durch das Mitfeiern.

Vorschau

vom 24. September 2018

Erneut dürfen wir am Sonntag, 21. Oktober, 9 Uhr, Jacqueline Straub willkommen heissen. Sie ist katholische Theologin, Journalistin und Buchautorin und fühlt sich zur römisch-katholischen Priesterin berufen. Wie die Zeitschrift Annabelle schreibt: «… sie hätte Boxerin werden können. Doch die Theologin Jacqueline Straub entschied sich für einen anderen Kampf – dafür, dass Frauen nicht nur Nasen, sondern auch Brot brechen dürfen.» Ich freue mich auf den Gottesdienst mit ihr und heisse sie schon jetzt herzlich willkommen. Ueli Hess

Senioren Jassnachmittag

vom 24. September 2018

Nach dem Sommer freuen wir uns in der herbstlichen Jahreszeit auf gemütliche Anlässe in der warmen Stube. Jetzt heisst es wieder «gschobe, obenabe, schilte, eichle, Stöck…», denn alle Jassbegeisterten sind am Dienstag, 9. Oktober, 14 Uhr, zum ersten Spielnachmittag nach der Sommerpause in die Dorfstube Hermetschwil eingeladen. Auch Nichtprofis sind willkommen! Käthy Degelo organisiert und besorgt jeweils einen Zvieri.

Hl. Erstkommunion 2018

vom 9. April 2018

Erstkommunion 2018 – Jesus ist das Brot des Lebens