Sie befinden sich in:

Zusammen feiern und gemeinsam essen

vom 11. März 2019

Sonntag, 24. März, 10 Uhr, Ökumenischer Familiengottesdienst in der Pfarrkirche mit Vorstellen der Erstkommunikanten, Musikalische Gestaltung: mit jungen Sängerinnen der Gruppe AllSeason

Ab ca. 11 Uhr, Suppenessen im Mehrzweckraum des Kinderheimes mit Kuchenbuffet der Landfrauen, Empfang durch die Musikgesellschaft Hermetschwil-Staffeln

Der Reinerlös geht vollumfänglich an das Projekt «Genug zu essen und verantwortungsvoller Rohstoffabbau» in der demokratischen Republik Kongo. Gold, Diamanten, Kupfer, Kobalt und andere Rohstoffe versprechen dem Land Reichtum. Doch die Bevölkerung profitiert kaum davon sondern lebt in extremer Armut. Durch die Unterstützung lernen die Familien verbesserte Anbautechniken kennen. Mit der Einführung neuer Getreide- und Gemüsesorten und fast 1400 angelegter Fischteiche geniessen die Familien eine ausgewogenere Ernährung.

Ökumenische Fastenwoche – 29. März bis 5. April in Bremgarten

vom 11. März 2019

Aufbruch in eine bessere Welt – ankommen in der Fastenzeit. Gemeinsam fasten ist ein Angebot zur Unterbrechung von Gewohnheiten, zum Atemholen, um zur Ruhe zu kommen. Wir laden ein, sich in einer Gruppe fastend zu besinnen, was uns und anderen gut tut. Die Gruppe trifft sich während der Fastenwoche jeweils um 19.00 bis ca. 20.00 Uhr im reformierten Kirchgemeindehaus Bremgarten.

Ökumenisches Leitungsteam: Hans E. Jacob und Cäcilia Stutz. Auskunft und Anmeldungen (bis 19. März) bei: Cäcilia Stutz 079 752 90 29, pastoralraum.bremgarten@bluewin.ch oder Hans E. Jacob, 056 633 11 04, hans.jakob@mutschellen.net. Flyer Ökumenische Fastenwoche 2019

Aus Archäologie, Geschichte, Philosophie und Theologie

vom 11. März 2019

Nichts ist, wie es wa(h)r – Kurse der Volkshochschule Bremgarten.
Di 19. März, 19.00 bis 21.00 Uhr, Erinnerungsrundgang durch Bremgarten mit Heinz Koch. Ein Leben lang am gleichen Ort zu Hause sein, bedeutet auch diesen Ort von der Kindheit bis ins Alter erlebt zu haben und in Erinnerung zu behalten. Dieser Erinnerungsrundgang durch unser Städtchen wird bestimmt zu einem einmaligen Geschichts- und Geschichtenerlebnis.

Di 26. März, 19.00 bis 21.00 Uhr, Gedächtnis ja – aber wie? mit Dr. Hanspeter Ernst. «Das Kreuz» in öffentlichen Räumen ist zum Ärgernis geworden. Für die einen ist es ein Zeichen christlicher Werte, das für alle sichtbar sein soll. Für die anderen ist es ein Zeichen der Unterdrückung, das deshalb nicht dorthin gehört. Offensichtlich ruft dasselbe Medium verschiedene Erinnerungen wach. Wie auch immer: Religionen brauchen Medien wie Rituale, Kult, Musik, Versammlungen usw. Damit fördern sie eine bestimmte Art von Gedächtnis.

Di 2. April, 19.00 bis 21.00 Uhr, Auf den Spuren der Etrusker mit Dr. Stephan Gottet. Der vierte Abend dient der Reisevorbereitung. Braucht es überhaupt das «Reisen»? Beim Reisen beruht das Gedächtnis sowohl auf bildnerischen, auch fotografischen und literarischen Erfahrungswerten. Es stützt sich auf Architekten, Maler, Schriftsteller, Köche, Philosophen und Theologen der Vergangenheit und der Gegenwart. Eine Präsentation mit Bildern und Sentenzen aus verborgenen Ortschaften, Borghi più belli d’Italia, und Ausflüg in die Geschichte der Kunst.

Katechetische Ausbildung im Aargau

vom 4. März 2019

Katechetin / Katechet,
• ein kirchlicher Beruf mit vielen Facetten
• gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen unterwegs auf den Spuren Jesu in der Welt von heute
• an den Lernorten Schule, Kirchgemeinde, Pfarrei, Region
• Glauben feiernd
• im Gespräch mit Gott und der Welt

ModulAar – eine Ausbildung, die anspricht
• ökumenisch – katholisch – reformiert
• 10 Module bis zum Fachausweis
• verteilt auf 3 bis 5 Jahre
• Einstieg jederzeit nach persönlichem Aufnahmegespräch
• mit ModulAar bauen Sie Schritt für Schritt Ihre katechetische Kompetenz auf
• Im eigenen Tempo, flexibel, fundiert, praxisnah

Nächste Infoanlässe über die Ausbildung
Montag, 8. April 2019, 19 bis 21 Uhr im Kath. Pfarreizentrum Zofingen
Montag, 6. Mai 2019, 19 bis 21 Uhr im Haus der Reformierten Aarau.

Für weitere Auskünfte und Abklärungsgespräche wenden sich Interessierte an Claudia Rüegsegger, Fachstelle Katechese – Medien, 062 836 10 63, claudia.rueegsegger@kathaargau.ch oder an Gemeindeleiter Diakon Andreas Bossmeyer, andreas.bossmeyer@pr-bremgarten-reusstal.ch.

Gottesdienst mit Krankensalbung

vom 4. März 2019

Mittwoch, 3. April, 9 Uhr, Eucharistiefeier mit Krankensalbung in der Stadtkirche Bremgarten. Anschliessend Kaffee in der Synesiusstube. Wenn jemand eine Fahrgelegenheit benötigt, kann man sich beim Pfarramt melden, 056 631 13 63.